Hilfe Zeitmangel! Ich brauche eine Relaxzone


 

Manchmal wünsche ich mir eine Relaxzone nur für mich. Heute bin ich, wie immer unter der Woche, um sechs Uhr aufgestanden. Kinder in die Schule und in den Kindergarten gebracht, einkaufen und Haushalt. Jetzt sitze ich im Garten, bei herrlichem Sonnenschein und überarbeite „Das Nimbusmädchen“. Dabei wartet noch mehr Hausarbeit auf mich und die Kinder kommen bald nach Hause. Irgendwie ist heute so ein Tag, an dem ich kein Land sehe. Das heißt, dass ich heute Abend, wenn alle im Bett liegen, hinsitzen werde und weiter am Manuskript arbeite. Und dann ist da noch mein Fantasymanuskript das ich so gern weiterschreiben würde. „Seufz“ kann der Tag bitte ein paar Stunden länger sein?

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest