Meine Eindrücke von der Frankfurter Buchmesse


Hallo ihr Lieben,

dieses Jahr war ich zum ersten Mal als Aussteller auf einer Buchmesse und ich kann auch heute, eine Woche nach Ende der Messe, die tollen und schönen Eindrücke kaum verarbeiten.

Mein Glück war, dass ich nicht alles allein stemmen musste, sondern gemeinsam mit drei wundervollen Autorinnen durch die Messezeit gewandelt bin. Christin Burger, Lana Rotaru und Tina Filsak und ich haben unseren Stand und die Messewoche gerockt!

Meine Kinder haben mich gefragt was das Schönste in dieser Woche war. Ich musste nicht über eine Antwort nachdenken, das waren ganz klar die unzähligen Begegnungen mit soooo vielen tollen Buchbloggern, Lesern und anderen Autoren.

20161019_13450020161020_13481120161020_14133520161021_11350820161021_12474020161022_10042320161022_14584320161022_15205220161022_165722IMG-20161018-WA0010IMG-20161022-WA0001FB_IMG_1476972512556

Und das sind nur ein paar der tollen Begegnungen! Die Messewoche hat mich definitiv sehr nachhaltig bewegt. Ich glaube meine Füße haben mir noch nie so weh getan und ich war am Ende wirklich hundemüde, aber das hat sich mehr als gelohnt. Die ganzen Messetage war sehr viel los am Stand, wir haben gelacht, uns unterhalten, Menschen wiedergesehen, endlich mal im richtigen Leben getroffen und neue tolle Buchverrückte kennengelernt. Die Messe war für mich ein kleiner Mikrokosmos aus Glück und schönen Momenten, die mir gezeigt haben, wie wundervoll ein miteinander sein kann. Mein Fazit: ich bin total glücklich, durcheinander und lasse mich von dem Gefühlscocktail jetzt bis zur LBM 2017 tragen.

 

Ein ganz dickes DANKE an alle wundervollen Menschen da draußen, die mit uns die Leidenschaft Bücher leben und so viel Liebe und Freundlichkeit verbreiten!! Ihr Seid einfach genial!!

Und wem die Bilder nicht reichen, der kann sich die Messewoche als Video ansehen.

 

Eure Emily

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest